Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 95

Thema: 23.04.16 Mannheim-Konzert, SAP Arena

  1. #46
    reg. User Avatar von a-haforever1
    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    29
    Beiträge
    206
    Lustlos??? Also ich fand sie waren Super drauf. War jetzt zum fünften mal auf einem a-ha Konzert. Sie waren richtig gut drauf. Kein bisschen schlechter wie damals. Vor mir aus können sie noch 30 Jahre weiter machen. Meine Meinung.

  2. #47
    reg. User Avatar von a-haforever1
    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    29
    Beiträge
    206
    War geil.

  3. #48
    Administrator Avatar von A-hadmin
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    a-ha-forum
    Beiträge
    3.939

  4. #49
    Administrator Avatar von A-hadmin
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    a-ha-forum
    Beiträge
    3.939

  5. #50
    reg. User
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Schweiz
    Alter
    43
    Beiträge
    616
    Das a-ha Konzert in Mannheim war SUPERKLASSE!!!!!

    Die Stimmung war von Beginn an super und schon als Morten schwungvoll die Treppe auf die Bühne herauf kam, merkte man, dass er superguter Laune war, voll Lust auf das Konzert hatte und es ein genialer Abend werden würde!!

    Die Band agierte viel mit dem Publikum und Morten hatte sich wohl die Zeitungskritiken, dass er als "cooler" Frontmann kaum auf das Publikum reagierte zu Herzen genommen und beschenkte besonders die vorderen Reihen oft mit seinem Lächeln , sagte auch das Lied "We're looking for the whales" an und auch ein paar Sätze zur Entstehung dazu, bewegte sich auch die ganze Bühne entlang, zB. als er bei "The Living Daylights" von einem Lautsprecherturm auf dem er stand und Spass mit dem Publikum hatte zum anderen ging. Wie ein "junges Reh" rannte er da über die Bühne. Herrlich!

    Bereits Ende des 3. Liedes nahm Morten seine dunkle Sonnenbrille ganz ab und tauschte sie gegen seine normale Brille aus und war voll bei der Sache!!

    Morten sang stimmlich absolut perfekt und es war ein Genuss ihm zuzuhören und die Akustik Version von "Under the Makeup" verursachte nicht nur mir Gänsehaut und ich stand einfach da und genoss in vollen Zügen!!

    Wunderschön auch das Duett mit Annelie Drecker bei "Crying in the rain". Sehr berührend wie sich Annelie und Morten am Schluss gegenseitig dafür bedankten!

    Ich genoss JEDE Sekunde dieses Konzertes ganz intensiv und war überglücklich, dass ich so spontan doch noch zu diesem Konzert in Mannheim gefahren bin!

    Ich hätte es sooo sehr bereut, NICHT an diesem Abend dabei gewesen zu sein, denn es war für mich ein absolut unvergesslicher, genialer Abend mit a-ha die ihren Spass auf der Bühne hatten und einem super aufgelegten Morten der mich nicht nur mit seiner Stimme verzauberte!


    Einen grossen Dank an "meine" a-ha Mädels, dass wir ZUSAMMEN diesen Abend erleben konnten! Es war einfach supergenial und ich freute mich riesig ihn mit Euch zu erleben!
    Freue mich schon auf unser nächstes gemeinsames a-ha/Morten Konzert!!


    Zum 1. Mal stand ich nun auch Stunden vorher an um einen guten Platz in den vorderen Reihen zu "ergattern" und wurde mit einem tollen Platz in der 2. Reihe ganz in der Nähe von Mortens Mikro dafür belohnt!
    Sehr schön fand ich es auch, weitere Fans zu treffen und mich mit Ihnen auszutauschen, die ich bei anderen
    a-ha/Morten Konzerten gesehen hatte.

    Etwas wurde mir an diesem Abend bewusst:

    NUTZE die Chance, sei SPONTAN und wenn sich Dir die Gelegenheit bietet, etwas zu machen, was Dir wirklich wichtig ist, Dir viel Freude macht und Kraft gibt wie a-ha/Morten, dann setze alles in Bewegung um dabei zu sein und überlege nicht zu lange an den "Hindernissen" herum! Vielleicht gibt es ja auf einmal Hilfe von unerwarteter Seite und es wird doch möglich? VERSUCHE ES EINFACH!!

    Für mich ist nun die "Cast in steel" Tour mit diesem für mich spontanen, genialen und unvergesslichen a-ha Konzert in Mannheim endgültig beendet und einen schöneren Abschluss hätte ich nicht haben können!

    Tusen Takk a-ha!!

  6. #51
    reg. User Avatar von Tanji
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Münster
    Alter
    40
    Beiträge
    467
    Da hast du alles richtig gemacht! Schön, dass du einen so schönen Abend hattest und es genossen hast. Spontane Ideen sind ja doch meist die Besten! Viel Spaß weiterhin beim Schwelgen in Erinnerungen. Ich freu mich auf Köln

  7. #52
    reg. User
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Schweiz
    Alter
    43
    Beiträge
    616
    Zitat Zitat von Tanji Beitrag anzeigen
    Da hast du alles richtig gemacht! Schön, dass du einen so schönen Abend hattest und es genossen hast. Spontane Ideen sind ja doch meist die Besten! Viel Spaß weiterhin beim Schwelgen in Erinnerungen. Ich freu mich auf Köln
    Vielen Dank! Ja, werde gerne in den Erinnerungen schwelgen, denn die bleiben mir für immer!!

    Wünsche Dir einen ebenso schönen Abend mit a-ha in Köln!!

  8. #53
    reg. User Avatar von Tanji
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Münster
    Alter
    40
    Beiträge
    467
    Danke, das ist lieb von dir!

  9. #54
    Administrator Avatar von A-hadmin
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    a-ha-forum
    Beiträge
    3.939
    A-ha begeistern in der SAP Arena

    Bericht vom Mannheimer Morgen 24.04.2016

    http://www.morgenweb.de/nachrichten/...ltur/1.2744958

    Eine fulminante Lasershow, ein atemberaubendes Bühnenbild und dazu viele bekannte Songs: Über 7000 Zuschauer haben am Samstagabend mit a-ha in der Mannheimer SAP-Arena eine riesige 1980er-Jahre-Party gefeiert. Sechs Jahre nach dem eigentlichen Abschiedskonzert und ein Jahr nach der Wiedervereinigung der Band könnte es diesmal aber tatsächlich das letzte Mal gewesen sein, dass man die Hitproduzenten aus Norwegen live auf der Bühne erlebt hat. Die Fans haben es Morten Harket (Gesang), indes nicht leichtgemacht, den kürzlich formulierten Schluss-Gedanken tatsächlich umzusetzen: Mit treuer Begeisterung genossen sie jeden einzelnen Takt, klatschten begeistert und sangen mit.Tausende von Handys können das bezeugen.

    Sound-Probleme unüberhörbar

    Mit Flieger-Sonnenbrille und Lederjacke hüpft Harket (56) auf die Bühne - als wären die vergangenen fünf Jahre Pause nicht gewesen. Doch wie schon bei anderen Konzerten wie in München klappt es mit der Technik nicht so ganz. Bässe und Gitarre vermischen sich zu einem lauten Brei, der manche Textzeile untergehen lässt. Der Frontmann klopft sich immer mal wieder auf den Knopf im Ohr und gibt den Technikern Zeichen, auszusteuern.

    Über sieben gigantische Displays flimmern faszinierende Bilder, die auch allein mit der Synthie-Musik in Bann ziehen könnten. Da windet sich mal ein Schluck Wasser wie eine Schlange über die ganze Breite der Bühne, dann wieder sind es nostalgische Bilder vom kleinen Morten oder einfach reine Phantasiegebilde, die sich in einer Endlosschleife zu metamorphosieren scheinen. Die Ton-Abstimmungsprobleme machen Lichttechnik und Bühnenbild mehr als wett.

    Vielversprechendes Album

    Die Spots zaubern immer wieder neue Figuren, lassen die drei Hauptfiguren sowie die brillante Background-Sängerin Annelie Drecker in stets anderen Szenerien agieren. Mal sind es weiche, beige Lichtkegel, die wie Zelte wirken, dann blaue und weiße, die feste Gitter bilden und wie frisch gegossener Stahl ankommen. Apropos: "Cast In Steel" heißt das aktuelle, zehnte Album der Band. Einige Kostproben daraus klingen auch live richtig vielversprechend, etwa "Under the Make-up", eine wunderschöne Ballade, die als eine der Zugaben gespielt wird.

    Vor 30 Jahren, erzählt Magne Furuholmen, habe man das erste Mal in Mannheim gespielt. "Hallo Monnem" begrüßt er nun das Publikum sympathisch und folgerichtig vertraut. Überhaupt, es ist nicht mehr die "One Man Show", die man noch vor sechs Jahren an gleicher Stelle bewundern durfte - mit dem übergegenwärtigen Harket auf allen Displays. Diesmal sind auch die anderen beiden, die die Band immerhin auch gegründet haben vor rund 35 Jahren, mit großem Selbstbewusstsein ganz vorne dabei - nicht nur bei ihren Soli, die in einem Block zusammengefasst werden.

    Die neuesten Stücke werden leicht dosiert, die großen Hits haben Vorrang. Ob "Crying In The Rain" oder "Foot Of The Mountain" - satthören kann man sich daran wohl nie. "The Living Daylights" aus dem Bond-Film "Der Hauch des Todes" von 1987 steht ebenfalls auf der Setliste. Und, ganz zum Schluss, als die ersten schon übereifrig ins Parkhaus eilen, werden die ganz treuen Fans noch mit dem allergenialsten "Take On Me" belohnt. Ach ja, a-ha. Vielleicht überlegen sie es sich ja doch noch einmal.

  10. #55
    Administrator Avatar von A-hadmin
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    a-ha-forum
    Beiträge
    3.939
    Es gab in Mannheim eine minimale Verschiebung in der Set-List, so das "Foot of the mountain" und "She's humming a tune" die Plätze tauschten.

    I’ve Been Losing You
    Cry Wolf
    Move to Memphis
    Stay on These Roads
    The Swing of Things
    Cast in Steel
    Crying in the Rain
    Mother Nature Goes to Heaven
    We’re Looking for the Whales
    Velvet
    Lifelines
    Here I Stand and Face the Rain
    Scoundrel Days
    Sycamore Leaves
    She’s Humming a Tune
    Foot of the Mountain
    Hunting High and Low


    The Sun Always Shines on TV
    Under the Makeup
    The Living Daylights


    Take on Me

  11. #56
    reg. User
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    17

    Mein Lieblingsmoment

    Hat Morten hier den Text vergessen? Oder waren sie alle aus dem Takt? Egal, fand's gut, dass sie alle darüber gelacht haben!

    https://m.youtube.com/watch?v=E7hI40RwT2g

  12. #57
    Administrator Avatar von A-hadmin
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    a-ha-forum
    Beiträge
    3.939
    Zitat Zitat von Verystef Beitrag anzeigen
    Hat Morten hier den Text vergessen? Oder waren sie alle aus dem Takt? Egal, fand's gut, dass sie alle darüber gelacht haben!

    https://m.youtube.com/watch?v=E7hI40RwT2g
    Ab ca. 50sek fängt das langsam an....

    Von der Geschichte wollte ich auch noch berichten, weil man das total kommen und hören sah. Erst war Morten etwas "out of tune" und ich dachte, hey der Prompter zeigt nicht den richtigen Text. Paul sang tapfer weiter und Morten suchte den Einstieg...ich mag solche kleine Pannen und den entspannten Umgang damit.

  13. #58
    reg. User Avatar von hannah
    Registriert seit
    04.2016
    Ort
    Hannover - Umland
    Beiträge
    216
    Mega sympathisch.

  14. #59
    reg. User Avatar von Tanji
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Münster
    Alter
    40
    Beiträge
    467
    Schön finde ich, dass sie MITEINANDER lachen... Geht doch!

  15. #60
    reg. User Avatar von hannah
    Registriert seit
    04.2016
    Ort
    Hannover - Umland
    Beiträge
    216
    Meiner Meinung nach wird ihnen halt generell zu viel Druck gemacht - da bleibt dann die Freude auf der Strecke.
    Z.B. finde ich die Tour zu hart, weil zu lang, zu oft, zu wenig Tage dazwischen zum Durchatmen.
    Wer plant das so blöd? Das Management? Die Plattenfirma? Der Konzertveranstalter?
    Wenn ich mich in sie hineinversetze, könnte ich mir auch vorstellen 'Ach - LMAA' zu sagen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •